Sprache, Accesskey 1, Direkt zum Inhalt, Accesskey 2, Direkt zur Hauptnavigation, Accesskey 3

Bergamt Mecklenburg-Vorpommern




Ton

Tontagebau Malliß (Landkreis Ludwigslust-Parchim) (Quelle: Bergamt Stralsund)
Tontagebau Malliß (Landkreis Ludwigslust-Parchim) (Quelle: Bergamt Stralsund)

Tontagebau Friedland (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) (Quelle: Bergamt Stralsund)
Tontagebau Friedland (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) (Quelle: Bergamt Stralsund)

Als Tonminerale bezeichnet man wasser- und hydroxidhaltige Aluminosilikate mit geringen Mengen an Magnesium, Eisen, Natrium, Kalium und Calcium. Sie kommen als feinkörnige Minerale in der Tonfraktion (Korngröße < 2 µm) vor. Der überwiegende Teil der Tonminerale gehört zur Mineralklasse der Silikate und der Gruppe der Schichtsilikate.

Tonminerale entstehen an der Erdoberfläche durch Verwitterung von Silikatmineralen. Sie bilden sich aber auch während der Diagenese, der Umwandlung eines Locker- in ein Festgestein, wo das Auftreten bestimmter Tonminerale als Anzeiger für den Diagenesefortschritt verwendet werden kann.

Mecklenburg-Vorpommern verfügt über umfangreiche Spezial- und Ziegeltonlagerstätten. Die Palette der aus Ton herstellbaren Produkte reicht von Baustoffen wie Ziegel oder Klinker, über Zuschläge wie Tonmehl bis hin zu Haushaltswaren wie Pflanzsubstraten oder Katzenstreu.

Zusatzinformationen

 


Mecklenburg-Vorpommern / MV tut gut