Genehmigungsverfahren

Antragsunterlagen zur Einsicht und zum Download

FGL91

Für das o.g. Vorhaben (Ersatzneubau) hat die ONTRAS Gastransport GmbH, Leipzig als Vorhabenträger i.S.d. EnWG die energierechtliche Planfeststellung nach § 43 Abs. 1 Nr. 5 EnWG i.V.m. § 76 Abs. 1 VwVfG M-V beantragt.

Die vollständigen Antragsunterlagen lagen vom 25.06. bis einschließlich 24.07.2019 in mehreren Auslegungsstellen (u.a. im Bergamt Stralsund) öffentlich aus; Details siehe öffentliche Bekanntmachung. Die Einwendungsfrist endete einen Monat nach Ende der Auslegung.

Gemäß § 27a Abs. 1 VwVfG M-V soll der Inhalt einer öffentlichen oder ortsüblichen Bekanntmachung zusätzlich im Internet veröffentlicht werden und zur Einsicht auszulegende Unterlagen über das Internet zugänglich gemacht werden (s.u. DOKUMENTE UND DOWNLOADS im genannten Zeitraum).

Der Inhalt der zur Einsicht ausgelegten Unterlagen ist jedoch allein maßgeblich.

HBP Bohrung Schwerin

Für das Vorhaben "Herrichtung eines Bohrplatzes sowie Abteufen einer Tiefbohrung zur Aufsuchung des bergfreien Bodenschatzes Erdwärme im Erlaubnisfeld Schwerin am Standort Sportplatz Ratzeburger Straße" hat die Energieversorgung Schwerin GmbH & Co. Erzeugung GmbH als Unternehmer i.S.d. BBergG die Zulassung des bergrechtlichen Hauptbetriebsplans nach § 48 Abs. 2, §§ 52 ff. BBergG beantragt.

Die vollständigen Antragsunterlagen liegen vom 22.01. bis einschließlich 21.02.2020 im Bergamt Stralsund und der Landeshauptstadt Schwerin öffentlich aus; Details siehe öffentliche Bekanntmachung. Die Einwendungsfrist endet zwei Wochen nach Ablauf der Auslegung.

Gemäß § 27a Abs. 1 VwVfG M-V soll der Inhalt einer öffentlichen oder ortsüblichen Bekanntmachung zusätzlich im Internet veröffentlicht werden und zur Einsicht auszulegende Unterlagen über das Internet zugänglich gemacht werden (s.u. DOKUMENTE UND DOWNLOADS im genannten Zeitraum).

Der Inhalt der zur Einsicht ausgelegten Unterlagen ist jedoch allein maßgeblich.

Zweedorf 1 (Abbaufeld 3)

Für das o.g. Vorhaben hat die CEMEX Kies & Splitt GmbH, Lüttow als Unternehmer i.S.d. BBergG die bergrechtliche Planfeststellung nach § 52 Abs. 2c BBergG i.V.m. § 76 VwVfG M-V beantragt.

Die vollständigen Antragsunterlagen lagen vom 14.12.2017 bis einschließlich 15.01.2018 im Amt Boizenburg-Land zu jedermanns Einsichtnahme öffentlich aus; Details siehe öffentliche Bekanntmachung. Die Einwendungsfrist endete einen Monat nach Ende der Auslegung.

Gemäß § 27a Abs. 1 VwVfG M-V soll der Inhalt einer öffentlichen oder ortsüblichen Bekanntmachung zusätzlich im Internet veröffentlicht werden und zur Einsicht auszulegende Unterlagen über das Internet zugänglich gemacht werden.

Der Inhalt der zur Einsicht ausgelegten Unterlagen ist jedoch allein maßgeblich.

MIt dem Planfeststellungsänderungsbeschluss vom 10.04.2019 ist das Verfahren abgeschlossen. Die Auslegung erfolgt gemäß öffentlicher Bekanntmachung.

weitere Verfahren

... weitere Vorhaben oder Pläne befinden sich derzeit nicht im Anhörungsverfahren.

Dokumente und Downloads

Neu eröffnetes Hauptbetriebsplanverfahren gemäß BBergG

Herrichtung eines Bohrplatzes sowie Abteufen einer Tiefbohrung zur Aufsuchung des bergfreien Bodenschatzes Erdwärme im Erlaubnisfeld „Schwerin“ am Standort Sportplatz Ratzeburger Straße; Bekanntmachung vom 09.01.2020

Abgeschlossenes Planfeststellungsverfahren gemäß BBergG

Graal-Müritz; Bekanntmachung vom 17.09.2019

Abgeschlossenes Planfeststellungsverfahren gemäß EnWG

Ferngasleitung 90; Bekanntmachung vom 25.06.2019

Neu eröffnetes Planfeststellungsverfahren gemäß EnWG

Ferngasleitung 91; Bekanntmachung vom 12.06.2019

Abgeschlossenes Planänderungsverfahren gemäß BBergG

Zweedorf I, Abbaufeld 3; Bekanntmachung vom 11.04.2019